Presse

schwäbische Zeitung - 20.Mai 2009
Kammerorchester gibt erlesenes Konzert

" Ein glücklicher Griff von Jordi Altimira war es, den Trossinger Studenten Jonathan Nestler als Solisten für das Cellokonzert in D-Dur von Joseph Haydn zu gewinnen. Er spielte überlegen, zog die schönsten Töne aus seinem Instrument, auch die flinken Passagen bis zum Griffbrettende gestaltete er mit souveräner Leichtigkeit."

trossinger Zeitung - 5.august 2005
soli am cello entlocken lang anhaltenden beifall

"jonathan nestler spielte "small portrait for solo cello" des anwesenden komponisten trevor c. björklund, eine brandneue komposition aus diesem jahr.schon beim ersten ton flogen einige haare vom bogen und von tief unten rutschten die finger glissandierend bis zum griffbrettende.des weiteren war's ein ausprobieren von geräuschen, die auf dem cello möglich sind: wie die möglichkeiten der reaktion auf berührungen und stöße und mit einer kräftigen ohrfeige zum schluss, doch noch besänftigende tupfer am steg folgten."

ulmer Kulturspiegel - 27.januar 2003
"...jonathan nestler spielte joseph haydns cellokonzert in c-dur

[...] das elegant-virtuose allegro, das innige adagio und das von tänzerischer grazie geprägte finale waren bei ihm in den besten händen. jonathan nestler verfügt schon über eine beachtlich virtuose fingerfertigkeit und über einen schönen ton. [...] der junge solist wurde vom publikum begeistert gefeiert."